5 Tipps, um Ihre Ausdauer zu verbessern – für längere Freude an Bewegung

Bewegung stärkt die Muskulatur und kann langfristig Krankheiten vorbeugen. Sport wirkt sich außerdem positiv auf Ihre Psyche aus. Denn bei der Bewegung werden Glückshormone ausgeschüttet, die Ihr gesamtes Wohlbefinden steigern können. Viele Menschen raffen sich aber nur schwer zur Bewegung auf und besitzen dann nicht das nötige Durchhaltevermögen. Wir geben Ihnen Tipps, wie Sie Ihr Durchhaltevermögen und Ihre Ausdauer so richtig pushen können.



Tipp 1 für mehr Ausdauer: Überfordern Sie sich nicht!

Der wichtigste Tipp: Überfordern Sie sich beim Sport und der Bewegung nicht! Untrainierte Menschen oder „Sportanfänger“ können schon mit leichter Bewegung viel für sich erreichen. Ein schneller Spaziergang in der Früh oder am Abend bringt oft mehr als kilometerlanges Joggen. Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, verlegen Sie Ihren Spaziergang in den Wald! Denn zusätzlich zur Stärkung der Ausdauer und zur besseren Sauerstoffversorgung senkt ein Spaziergang durch den Wald die Ausschüttung des Stresshormons Cortisols. „Waldbaden“ kann nachweislich den Stresspegel vermindern.

Tipp 2: Trainingspartner als Motivationshilfe

Wenn der Ehrgeiz an der Bewegung geweckt ist, dürfen ruhig anspruchsvollere Wanderungen oder ein gezieltes Training in Angriff genommen werden. Dabei können Trainer oder Trainingspartner eine gute Unterstützung sein.


Tipp 3: Auf die richtige Ernährung für mehr Durchhaltevermögen setzen

Achten Sie auf Ihre Ernährung! Für Ausdauer braucht Ihr Körper Kohlenhydrate. Diese Kohlenhydrate sollten aber nur aus komplexen Kohlenhydratquellen wie Vollkornprodukten stammen. Vollkornbrot, Vollkornnudeln oder Vollkornreis und Kartoffeln machen lange satt und geben Energie. Außerdem sollte man für eine bessere Ausdauer auf fettreiches Essen verzichten. Denn fettes Essen kann den Stoffwechsel und damit auch die Leistung bremsen. Dazu sollten Sie auf eine ausreichende Proteinzufuhr nach einer Ausdauereinheit achten. Bekommt der Körper nicht genügend Proteine, greift er auf körpereigene Proteine zurück, die z. B. in den Muskeln gebraucht werden. Gute Proteinquellen zur Steigerung der Ausdauer sind beispielsweise fettarme Milchprodukte (Magermilch, fettarmer Käse), mageres Fleisch, Hülsenfrüchte, Eier oder Fisch.


Tipp 4: Trinken erhöht die Ausdauer

Trinken Sie genug! Mindestens zwei bis drei Liter Flüssigkeit, bevorzugt aus Wasser oder Tee, helfen dem Körper, Ihren Elektrolythaushalt im Gleichgewicht zu halten.


Tipp 5: Geonado-Produkte können Ausdauer und Lebenskraft unterstützen

Um zu mehr Ausdauer, Lebenskraft und Vitalität zu kommen, kann auch eine Stimulation des Nierenmeridians helfen. Der Nierenmeridian zieht sich von der Fußsohle über den Innenknöchel, die Innenseite des Beins bis zum Magen und endet am Brustkorb. Er trägt die gesamte Lebenskraft und Vitalität in sich und sorgt dafür, dass die Lebensenergie (das „Qi“) fließt. Bei positiver Stimulation, wie etwa durch Massagen, Qigong oder Akupunktur und Akupressur, können Blockaden im Fluss der Lebensenergie aufgelöst werden. Geonado hat sich für seine Frequenz-Sohlen das alte Wissen um die Meridiane und Energiepunkte des Körpers zunutze gemacht. Durch die Frequenz-Sohlen wird der Nierenmeridian über positive Frequenzen aus den patentierten Frequenz-Chips stimuliert. Diese positiven Frequenzen stammen von einzigartigen Kraftplätzen auf der ganzen Erde und werden über den Kontakt mit der Haut am Ursprungspunkt des Nierenmeridians abgegeben. Schon bald, nachdem Sie die Frequenz-Sohlen eingelegt haben, können Sie spüren, wie die Kraft und Ausdauer Sie durchfließen und das den ganzen Tag. Probieren Sie es selbst und bestellen Sie am besten gleich die Frequenz-Sohlen! Sorgen Sie so ganz einfach für mehr Energie und Ausdauer im Alltag und im Sport.


Jetzt Ausdauer verbessern!